raumgestaltung innenarchitektur

info anfordern

 

Wohnbedürfnisse wahrnehmen

Wonach sollte sich die Wohnraumgestaltung und -planung richten? Nach dem individuellen Geschmack? Auch. Nach den neuesten Trends? Nicht unbedingt. Ausschlaggebend bei der Gestaltung des Wohnraums sind zuallererst die eigenen Wohnbedürfnisse. Die erste Frage, die sich bei der Gestaltung von Wohnräumen stellt, ist also nicht "Wie will ich mich einrichten?" sondern "Wie lebe ich, was brauche ich?" Konkret kann das heißen:

"Welche Lebensgewohnheiten sind bestimmend? Wird eine Schreibgelegenheit gebraucht? Sollen Bücher griffbereit untergebracht werden? Wie viele Gäste werden normalerweise erwartet? Wird im Wohnraum auch gegessen? Sollen auch Kleinkinder im Wohnraum spielen können? Wie sind die finanziellen Möglichkeiten?" (zitiert nach dem Lehrgang Raumgestaltung und Innenarchitektur der Hamburger Akademie für Fernstudien)

Die Wohnbedürfnisse einer Familie mit zwei Kindern sind komplett andere als die eines berufstätigen Singles. Eine gute Planung und Gestaltung fängt beim Erkennen dieser wahren Wohnbedürfnisse an: der eigenen, wenn Sie sich selbst einrichten. Der Ihrer Kunden, für die Sie als Innenarchitekt im Auftrag arbeiten. Der Ihrer Freunde, die Sie beraten.